Sporttag am Kolleg

DieGlocke2015 02

 Grußworte zum neuen Jahr
An der Sekundarschule Beckum haben wir das Jahr 2014 erfolgreich zu Ende geführt. Mit zahlreichen Aktivitäten besinnlicher und sportlicher Prägung haben wir es ausklingen lassen.Besinnliche Minuten vor Unterrichtsbeginn und eine stimmungsvolle Frühschicht in der Quirinuskapelle, Vorlesewettbewerb und Leseaktionen in den Klassen gehörten ebenso zum Schulleben wie der Besuch der Eisbahn und Bastellnachmittage.

Erster Vorlesewettbewerb an der Sekundarschule BeckumP1030812-a
Dass das Lesen an der Sekundarschule Beckum einen hohen Stellenwert hat, erfahren die Schülerinnen und Schüler tagtäglich im schulischen Alltag. Seien es feste Lesezeiten, adventliches Vorlesen oder spezielle Übungen zum sinnentnehmenden Lesen in den Stunden des eigenverantwortlichen Lernens, immer wieder wird die Lesekompetenz in den Fokus gerückt. Daher verstand es sich von selbst, dass die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 am Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen teilnahmen.

Bastelnachmittag in der Sekundarschuletitel1
Unter der Anleitung der Lehrerinnen und Lehrer und mit Unterstützung einiger Eltern fand ein weihnachtlicher Bastelnachmittag in der Sekundarschule statt. Lebkuchenmänner, Sterne und goldene Engel verschönern nun die Klassenräume und lassen einen Hauch der Vorweihnachtszeit erahnen.

Besinnliche Zeit in der Sekundarschule
Allzu oft ist die Vorweihnachtszeit von der Hektitk des Alltags geprägt. Zeit für Ruhe und Besinnung bleibt da kaum. Daher bietet die Sekundarschule den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen an jedem Montag nach einem Adventssonntag vor der ersten Stunde eine besinnliche Zeit an.

Die Kinder halten bei ruhiger Musik und gedämpftem Licht einen Moment lang inne und machen sich Gedanken zum Thema „Licht sein“. Zu Weihnachten wurde uns Jesus Christus geboren, das Licht der Welt. Das Licht Jesu bedeutet Liebe, Hoffnung, Unterstützung und Trost. Die Kinder spüren nach, wie auch sie unterstützen, helfen und trösten können. So werden auch sie zu kleinen Lichtern, und viele kleine Lichter erhellen unsere Welt.