Partner beim SommerLeseClub

Gelungene Kooperationen leben davon, dass beide Partner sich gegenseitig stärken und unterstützen. Zuletzt halfen Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule der öffentlichen Bücherei bei der Entwicklung einer neuen Konzeption des SommerLeseClubs. Mit Ideen und schauspielerischem Geschick planten und drehten sie unter anderem einen Kurzfilm, der neugierig machen soll auf den SLC. Im Gegenzug besuchte Frau Paulmichl, Leiterin der öffentlichen Bücherei, die Sekundarschulklassen, um werbend auf den SommerLeseClub aufmerksam zu machen und für Jungen und Mädchen lesenswerte Jugendbücher vorzustellen. Gleich anschließend meldeten sich viele Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an. Vielleicht wird ja einer von ihnen einen Oskar gewinnen.

Berufsorientierungstraining - Siebtklässler testen ihr Talent

 P1010936   P1010921

Elektrokabel montieren, Würfel zusammenbauen, Geheimschriften entziffern, Muster aus bunten Eisstäbchen zusammensetzen, Verbände anlegen, Teller balancieren - das sind alles Aufgaben, die im Schulalltag eher selten vorkommen. Einen Vormittag lang bot das Team des Technikzentrums Minden-Lübbecke Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7 der Sekundarschule Beckum die Gelegenheit, ihre Talente zu entdecken. Anhand verschiedenster praktischer Aufgaben, die die Geschäftsführerin Frau Karin Ressel zusammengestellt hatte, erprobten die Mädchen und Jungen ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten. Alle Aufgaben waren so ausgewählt, dass sie Geschicklichkeit und Ausdauer, Konzentration und Fingerfertigkeit schulten bzw. überprüften. Hintergrund dieses Trainings ist, den Schülerinnen und Schülern weitere Orientierungen zu geben, um ihre persönliche Berufseignung zu erkunden. Insgesamt waren 11 Stationen zu durchlaufen. Am Ende hielt jeder Teilnehmer eine persönliche Dokumentation in Händen."Innerhalb von wenigen Minuten konnte ein Beobachter einschätzen, welcher Schüler über die Kompetenz verfügte, die an der jeweiligen Station überprüft wurde", sagte der sichtlich zufriedene Koordinator der Sekundarschule Felix Markmeier-Agnesens. Im Hinblick auf das Landesprogramm "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) ist das Berufsorientierungstraining als ergänzender Beitrag zu verstehen.

 Projektarbeit im Großunternehmen

 20170627 093150 20170627 09312120170627 093448
Sekundarschüler/innen in der Maschinenfabrik Beumer

Gebohrt, geschraubt, gemessen, gefeilt, gekörnt, gefräst ... diese und noch weitere Arbeitstechniken haben 19 Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Beckum in der Lehrwerkstatt in der Maschinenfabrik Beumer eingesetzt. Ihre Aufgabe war, im Rahmen einer Projektarbeit ein Leuchtschild zu erstellen. Unterstützt wurden sie von Auszubildenden der Firma. Auf diese Weise lernten sie das Berufsfeld "Metalltechnik" ebenso kennen wie unterschiedliche Verfahrensweisen der Metall-, Kunststoff- und Elektrotechnik. Herr Dilla, Ausbildungsleiter der Firma Beumer, zeigte sich von dem Projekt ebenso angetan wie der verantwortliche Techniklehrer Felix Markmeier-Agnesens: "Wir wollen interessierte Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig auch im technischen Bereich unterstützen und ihr Interesse an technischen Berufen wecken. Die Ergebnisse und die Begeisterung der Beteiligten sprechen für sich."

 

 

 

Neues Angebot für Eltern:

die Erziehungsberatungsstelle der Diakonie mit Sitz in Neubeckum und die Familienbildungsstätte Oelde-Neubeckum haben gemeinsam ein Angebot für Eltern entwickelt. Dieses richtet sich in erster Linie an Eltern von pubertierenden Kindern. Näheres hier:

logofbs

 

 

die Glocke

 

 

 vom 14.07.2017

heißluft2

heißluft